Black & White

and everything in between

Wie reizvoll Verzicht auf Farbe in der Kunst sein kann zeigt die Ausstellung Black & White anhand einer Reihe von Skulpturen, Objekten und Leinwandbildern. Seit Jahrhunderten sind KünstlerInnen von einer Welt ohne Farbe und den feinen Nuancierung der Farbabstufungen von Weiß, Grau und Schwarz und all ihren Zwischentönen fasziniert. Die KünstlerInnen bevorzugten farbreduzierte Verfahrensweisen auch, um ihre Versiertheit und Virtuosität unter Beweis zu stellen. So benötigte Albrecht Dürer für seine Gewandstudie seines Gottvaters von 1508 lediglich einen feinen Pinsel für Schwarz, Grau und etwas Deckweiß.

Die KünstlerInnen der Gegenwart hingegen spielen mit den feinen Nuancierungen und zeigen, dass die Farben Schwarz und Weiß viele Abstufungen haben können, je nach Transparenz des Farbauftrages oder des Materials der Skulptur. Material und Form werden durch den Verzicht auf Buntfarbigkeit im Gegenteil sogar noch stärker betont.

Die Ausstellung steckt voller Überraschungen und es zeigt sich: Elefantengrau ist auch eine schöne Farbe.

Konzept und Kuratierung: Silvie Aigner

Ausstellungstermine

20. 3.–28. 3. 2020 • Stadtkeller, Neulengbach
25. 4.–1. 6. 2020 • Dorfmuseum Roiten, Rappottenstein
9. 8.–20. 9. 2020 • Galerie im Lindenhof, Raabs an der Thaya
5. 11.–8. 12. 2020 • LANGENZERSDORF MUSEUM, Langenzersdorf