Klaus Pichler, Aus der Serie „Middle Class Utopia“ 2011, Analoge Fotografie, C-Print, 27,7 x 42 cm
Klaus Pichler, Aus der Serie „Middle Class Utopia“, 2011

Schöner Wohnen

Die Charakterisierung Österreichs als “Insel der Seligen“ geht auf den ehemaligen Bundeskanzler Bruno Kreisky zurück, der damit das politisch neutrale Österreich als idealtypischen Ort beschrieb, an dem Menschen in Wohlstand, glücklich, konfliktfrei und harmonisch zusammenleben. Heute steht diese zum geflügelten Wort aufgestiegene Umschreibung generell und jenseits eines österreichischen Kontextes für trügerisch-idyllische Walzerseligkeit und Scheuklappendenken: Um die Insel tobende Stürme und Unwägbarkeiten des offenen Meeres werden ausgeblendet. Warum sich auch Gefahren aussetzen, wenn das insulare Bewusstsein zumindest kurzfristig und bis zu einem gewissen Grad vor den Winden des Augenblicks und der Geschichte schützt? 

Grenzen und Begrenzungen sind allgegenwärtig. Jeder Mensch hat im Laufe des Lebens Erfahrungen mit ihnen gemacht, ist auf sie gestoßen oder hat sie überwunden. Häufig schwieriger zu erkennen und zu bewältigen als geografische oder physische Grenzlinien sind Grenzen im Kopf. Sowohl Intoleranz und Beschränktheit im Denken, als auch das verhaftet sein in einem liebenswert-kleinbürgerlichen Idyll, das vermeintliche Sicherheit im Leben suggeriert, schüren Ängste und bieten Fremdenhass, Ausgrenzung, Alltagsrassismus und Fundamentalismus einen dankbaren Nährboden.

Die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler begeben sich künstlerisch auf die Spuren von Gehäkeltem, Engstirnigkeit, dem Häuschen im Grünen, Thujenhecken, Gartenzwergen, Vorgartenzäunen, dem röhrenden Hirsch und zur Verblödung beitragendem Fernsehprogramm. 

Eine humorvolle, ironische, aber auch aufmüpfige Ausstellung, die engagierte Kunst zeigt, die etwas zu sagen hat und sich einmischen will.

Konzept und Kuratierung: Hartwig Knack

Ausstellungstermine

21. 5.–5. 6. 2016 • Haus der Kunst, Baden
17. 6.–3. 7. 2016 • Galerie im Lindenhof, Raabs an der Thaya
8. 8.–14. 8. 2016 • Gemeindeamt, Yspertal
30. 9.–13. 10. 2016 • Waldviertler Sparkasse Bank AG, Zwettl
5. 11.–20. 11. 2016 • Stadtkeller, Neulengbach

Zu dieser Ausstellung ist ein Katalog erschienen.

Format: 240 × 240 mm
100 Seiten, 150 Abbildungen
ISBN: 978-3-9504036-3-3

Preis: € 22,00

Katalog bestellen