Carla Bobadilla

http://www.carlabobadilla.at/

1976 geboren in Valparaíso, Chile
1994-99 Studium der bildenden Kunst mit dem Spezialgebiet Fotografie, Universität Playa Ancha, Valparaíso, Chile
2000 Magister in bildender Kunst mit besonderer Auszeichnung, Magisterarbeit zum Thema: Die Agrarreform als Reform der Landschaft
lebt und arbeitet in Wien
   
Ausstellungen | Auswahl
   
2012 Gehen in...Belgrad. NadaLokal, Wien
  Ekeko, die Verkörperung der Wünsche, AAI, Graz, Steiermark
2011 Negras absolutas. Installation und Performance. Kulturraum Neruda, Wie Kommunikation. Galeria Flat1, Wien
  Eindazwischenkommen. Fluss, NÖ Initiative für Foto- und Medienkunst, Wolkersdorf, Niederösterreich
2010 UnORTnung. Ehemaliges Kartographisches Institut, Wien
   
Preise | Stipendien
   
2011 Outstanding Artist Award (Preis der Jury) für das Buch Migrationsskizzen, postkoloniale Verstrickungen, antirassistische Baustellen.
2007 Preisträgerin des Theodor Körner Preises, Österreich
  Artisti in Residenza, O´A.I.R. , Galerie O’artoteca, Mailand
2006 Residenz in der Cité des Artes, Paris, mittels Stipendium des Bundeskanzleramtes, Österreich